Was wir tun

Schulfach
Wirtschaft
und Politik

„Yes, we can repair this world. Yes, we can.“
(Barack Obama, 2008)

Wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Fragen

Das Ziel der politischen Bildung und der Demokratieerziehung sind mündige Menschen, die an der Gesellschaft partizipieren. Das bedeutet, dass unsere Schülerinnen und Schüler lernen, sich in unserer immer komplexer werdenden Gesellschaft zu orientieren, die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Fragestellungen und Probleme wahrzunehmen, zu verstehen und eine eigene Position dazu zu entwickeln.

Dazu gehört die Fähigkeit, sich einen Sachverhalt z. B. aus Texten und Statistiken zu erschließen und das dargestellte Problem hinsichtlich einer sachlichen Lösung zu beurteilen. Darüber hinaus werden wichtige gesellschaftliche Werte wie Gerechtigkeit, Freiheit, Frieden und Demokratie einbezogen, um zu prüfen, ob die auf Sachebene gefundene Lösung zum eigenen Wertesystem passt.

Dies ist die Grundlage für die Handlungskompetenz, also die Fähigkeit, Probleme zu verstehen und an deren Lösung mitzuarbeiten. Dazu gehören auch die Akzeptanz von anderen Positionen und damit Konfliktfähigkeit, Kompromissbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit.

Das macht Wirtschaft und Politik am DBG besonders…

WiPo in der Mittelstufe

Am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium wird das Fach Wirtschaft und Politik ab der 9. Klasse unterrichtet. Das Fach führt in grundsätzliche Fragestellungen aus den Bereichen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft ein. In der Mittelstufe stehen Themen, die die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler betreffen, im Mittelpunkt. In den Bereichen Politik und Gesellschaft werden dazu vor allem aktuelle Themen aufgegriffen.

Im Themenbereich „Jugendliche in einer sich wandelnden Gesellschaft“ beleuchten wir den Wandel der Familie im Lauf der Zeit, die sich ändernde Jugendkultur und den sozialen Wandel.

Das Thema „Politik betrifft uns“ greift die Mitwirkungsmöglichkeiten der Jugendlichen in der Schule auf und macht politisches Handeln im lokalen Bereich erfahrbar. Die Schülerinnen und Schüler lernen außerdem das Wahlrecht und Wahlsysteme kennen.

Die Europäische Union steht dann in der 10. Klasse im Mittelpunkt des Themas „Politik“, dabei stehen die europäische Idee, ihre Umsetzung und die Bedeutung der EU im täglichen Leben im Fokus.

Das Thema „Wirtschaft betrifft uns“ vermittelt grundlegende Kenntnisse über Märkte und hat die Schwerpunkte Verbraucher und Markt sowie Ökonomie und Arbeitswelt. Wir wollen unseren Schülerinnen und Schüler zu einem reflektierten Konsumverhalten verhelfen und ein grundlegendes Verständnis über die Arbeitswelt, das Arbeitsleben und Betriebe vermitteln. Besonders wichtig ist hier die Auswertung der Erfahrungen im Betriebspraktikum.

 

WiPo in der Oberstufe und Berufsorientierung

In der Oberstufe erwerben die Schülerinnen und Schüler die Fähigkeit, das Zeitgeschehen in seiner Komplexität in den drei Bereichen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft zu erfassen. Sie lernen, die Zusammenhänge zwischen diesen drei Ebenen zu verstehen. Das abschließende Ziel ist die eigenständige und begründete Urteilsbildung als Grundlage für die Handlungskompetenz.

Der Höhepunkt des Politikunterrichts ist die dreitägige parlamentarische Bildungsreise nach Berlin. Traditionell besuchen wir mit unserem E-Jahrgang den direkt gewählten Vertreter des Wahlkreises Pinneberg im Deutschen Bundestag. Neben Informationen zum Gebäude und Parlament gibt es eine Einführung in das Leben und Arbeiten eines Abgeordneten und aus erster Hand Details über Abläufe sowie Hintergründe des politischen Betriebes.

Darüber hinaus nutzen wir den Berlinaufenthalt zur vertiefenden historisch-politischen Bildung und setzen uns unter anderem mit den deutschen Diktaturen im 20. Jahrhundert auseinander.

Im Themenbereich Gesellschaft setzen wir uns mit zentralen Herausforderungen im 21. Jahrhundert auseinander, dazu gehört der demografische Wandel und die soziale Ungleichheit in der Gesellschaft.

Im Bereich Wirtschaft geht es um die „Unternehmung“, was auch der Berufsorientierung dient, und um die Ausgestaltung der Wirtschaftspolitik in der sozialen Marktwirtschaft.

Die internationale Politik hat als einen Schwerpunkt wie in der Mittelstufe die Europäische Union und die Herausforderungen, die sich ihr stellen.

Die Urteils- und Handlungskompetenz wird im Thema „Internationale Friedens- und Sicherheitspolitik“ weiter geschult und gestärkt. Dies erfolgt mit Blick auf gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Zusammenhänge im Bezug auf die ganze Welt.

Unsere Fachschaft Wirtschaft und Politik: Herr Dietze (Fachleitung), Frau Wolter

Hier können Sie noch mehr zum “WIPO”-Unterricht erfahren:

© 2022 by Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium

nach oben