Was wir tun

Oberstufe

Mit der Versetzung aus der Mittelstufe in die Oberstufe ist ein wichtiger schulischer Abschnitt beendet. Zugleich empfinden viele Schülerinnen und Schüler diesen Übergang auch als einen Schritt in einen neuen Lebensabschnitt. Denn mit dem Übergang in die Oberstufe fühlen sich viele endgültig als die „Großen“, denen mehr zugetraut wird, von denen aber auch mehr erwartet wird.

In diesem Sinne entwickeln sich unsere Schülerinnen und Schüler im Laufe der Oberstufe zu jungen Erwachsenen mit einer ersten Idee, was sie vom weiteren Leben erwarten. Zugleich wird entsprechend in der schulischen Arbeit immer mehr Selbständigkeit und eigene Lernbereitschaft erwartet. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf diesem Weg zu gut gebildeten, gefestigteren Persönlichkeiten begleiten, ist unsere Aufgabe.

Dabei stehen zu Beginn der Oberstufe echte Herausforderungen an. Wieder einmal wechseln viele Fachlehrkräfte und die Schülerinnen und Schüler finden sich in neuen Lerngruppen wieder – mehr und mehr in unterschiedlich zusammengesetzten Kursen. Den bekannten Klassenverband gibt es nicht mehr. Den „Anker“ bilden stattdessen das jeweilige Profilfach und die Kurse in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch.

Insgesamt ist die Fächerzuordnung in der Oberstufe durch viele Wahlmöglichkeiten gekennzeichnet, die z.B. aus dieser Broschüre des Ministeriums allgemein erkennbar werden. In dieser Broschüre finden sich auch alle weiteren Grundlegenden Informationen zur Oberstufe.

Unser Profilangebot ist teils fixiert, teils schauen wir von Jahr zu Jahr neu darauf. Am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium bieten wir in der Regel ein sprachliches Profil (Profilfach Englisch), ein naturwissenschaftliches Profil (Physik) sowie mindestens ein gesellschaftswissenschaftliches Profil (Fach nach Angebot der Schule) an. Bei entsprechender Jahrgangsgröße kann auch ein Sportprofil angeboten werden.

Auf dieser Basis ist es unser Ziel, die Jugendlichen durch die Oberstufe bis zum Abitur zu begleiten – im Lernen, im Sozialen, im persönlich Emotionalen.

Weitere Informationen finden Sie in der folgenden Auflistung.
Gerne bin ich auch persönlich für Sie und Ihre Fragen da,
Ihr Ulrich Hahn, Koordinator Oberstufe

Überblick Profiloberstufe

Die neue Profiloberstufe gilt das erste Mal für den E-Jahrgang (11. Klasse) des Schuljahres 2021/22 und dann für alle weiteren Jahrgänge. Die Rahmenbedingungen sind kompliziert, z.B. wegen der vielen Wahlmöglichkeiten. 

Aktuell haben wir im E-Jahrgang die Profilfächer Physik, Geschichte und Geographie.

Die folgende Darstellung gibt Ihnen einen ersten Überblick, sollte aber auf jeden Fall durch ein persönliches Informationsgespräch ergänzt werden:

Auslandsaufenthalte

Oft wird angestrebt, in der Oberstufe ein halbes oder ein ganzes Jahr ins Ausland zu gehen, um dort schulische und kulturelle Erfahrungen zu sammeln. Dabei ist gemeinsam mit der Schule zu betrachten, was der sinnvollste Weg ist, um dann seine Schullaufbahn in Quickborn zu einem guten Ende zu bringen.

Klausuren und Leistungsnachweise

Schon in der Sekundarstufe I sind die Schülerinnen und Schüler es gewohnt, Klassenarbeiten und gleichwertige Leistungsnachweise in den Kernfächern zu schreiben: Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen. In allen anderen Fächern werden höchstens Tests geschrieben. Das ändert sich in der Oberstufe – nun werden in allen Fächern Klassenarbeiten (auch genannt: Klausuren) geschrieben.

Versetzungsregeln

Die Zeit, die die Jugendlichen in der Oberstufe verbringen, ist geprägt vom endgültigen Übergang in das (junge) Erwachsenenleben.
Im Prinzip begleiten wir die Schülerinnen und Schüler dabei mit Blick auf das Abitur, aber auch innerhalb der Oberstufe gelten noch einige Regeln, die Sie hier finden:

Wir sind für Sie da.

Unser Sekretariat ist gerne für Sie da und beantwortet Ihre Fragen rund um die Schule.

© 2021 by Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium

nach oben