Was wir tun

Schulfach
Deutsch

„Und erweitert der Mensch seine sprachlichen Möglichkeiten, dann erweitert die Sprache die menschlichen Möglichkeiten.“
(Bas Böttcher)

Was ist Sprache überhaupt? Wie sprach Goethe? Warum kann der Zauberlehrling nicht mit den Geistern des Hexenmeisters umgehen? Oder zumindest mit dessen Besen? Ist Harry Potter der coolere der Zauberlehrlinge?

Kann mal jemand den Genitiv wegzaubern? Wozu brauche ich eigentlich das Komma? Und wie kann ich mir endlich merken, wie man kleine Worte richtig und die richtigen Worte großschreibt?

Im Deutschunterricht beschäftigen sich die Schüler mit vielen Fragen, entdecken und erschaffen beim Schreiben und Lesen fantasievolle Welten und lernen, mit Texten und Sprache umzugehen. Sie lernen dabei, genau hinzuschauen, Überlegungen zu hinterfragen, ihre eigenen Gedanken zu strukturieren und diese präzise und verständlich auszudrücken.

Dabei werden Kompetenzen geschult, die nicht nur für die Schule, sondern auch für das weitere Leben von Bedeutung sind:

  • Nur, wenn ich kommunikative Fähigkeiten habe, kann ich mich in einer Gemeinschaft einbringen und so aktiv an ihr teilhaben.
  • Wenn ich in der Lage bin, Argumente zu verstehen, kann ich mir eine eigene Meinung bilden und wenn ich argumentieren kann, kann ich auch meinen Standpunkt vertreten.
  • Wenn ich gelernt habe, auf sprachliche Details zu achten und auch einmal die Perspektive zu verändern, kann es mir gelingen, Absichten von anderen zu erkennen und angemessen zu reagieren.
  • In der überaus medialen Welt von heute kann ich mich nur zurechtfinden, wenn ich ihr selbstbewusst begegne und mit ihr auch umzugehen weiß.

Mit den im Unterricht vermittelten Kompetenzen wie dem Recherchieren, Strukturieren, Argumentieren, Analysieren usw. bildet das Fach Deutsch von Klasse 5 an die Basis für nahezu alle anderen Fächer.

  • In der Sekundarstufe I lernen die Schüler verschiedene Textformen kennen und erlernen den grundlegenden Umgang mit ihnen, sie vertiefen und erweitern ihre Kenntnisse in Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck.
  • In der Sekundarstufe II werden die erlernten Basiskompetenzen dann schwerpunktmäßig für die intensive Auseinandersetzung mit den großen Textgattungen Lyrik, Epik und Drama sowie pragmatischen Texten – also Sachtexten – genutzt.
  • In allen Jahrgängen nimmt auch das Lesen von literarischen Werken eine wichtige Rolle ein, denn gerade in der heutigen Welt ist es besonders wichtig, junge Menschen für Literatur zu begeistern. In der Auseinandersetzung mit Literatur lernen die Schüler nicht nur, sich selbst zu reflektieren und sich zu orientieren, sondern erweitern nebenbei noch ihren Horizont…

… und das funktioniert dann auch ganz ohne Zauberei.

Das macht Deutsch am dbg besonders

Wir nehmen jedes Jahr am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels teil (6. Klassen). Hier sind wir oft auch über die Schule hinaus erfolgreich. Einmal kam der Bundessieger aus dem DBG.

Wir nehmen seit Jahren am Wettbewerb „Jugend debattiert“ teil. Auch hier sind wir oft erfolgreich. Einmal stellte das DBG den Landessieger aus Schleswig-Holstein.

Unsere Fachschaft für Deutsch: Frau Vollandt (Fachleitung), Frau Bebensee, Frau Behm, Frau Bissel, Herr Behrens, Frau Bronnert, Frau Corino, Frau Engel, Dr. Jahn, Frau Jung, Frau Kli…, Frau Rohwer, Frau Thomsen

Hier können Sie noch mehr zum Fach Deutsch erfahren:

© 2022 by Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium

nach oben