Januar 2018: Der Alltag im Kabinettsystem beginnt

Bis auf unsere 9. Klassen, die den Januar weitgehend in ihren Praktika zugebracht haben, gewöhnten wir uns alle in den ersten Wochen des neuen Jahres an den veränderten Alltag im Kabinettsystem. Für die Schülerinnen und Schüler bedeutete dies nicht nur, sich auf die neuen Wege einzustellen. Sie profitierten auch zunehmend davon, dass schon kurz nach den Weihnachtsferien alle Kabinette von Frau Schaller und ihrem Bücherei-Team mit den benötigten Lehrbüchern ausgestattet wurden. Somit können nun die ausgeliehenen Exemplare tatsächlich zum Arbeiten und Lernen zuhause gelassen werden.

Einen spürbaren Fortschritt hat über die Weihnachtsferien auch die technische Ausstattung der Räume gemacht. Wie geplant wurden alle neuen Kabinette mit Beamern ausgestattet; außerdem haben wir aus städtischen Mitteln weitere PCs bereitgestellt bekommen, die von Herrn Wendorff eingerichtet und nach und nach an die Lehrkräfte ausgegeben wurden.

In vielen Kabinetten sind von Woche zu Woche auch die neuen Gestaltungsmöglichkeiten der Lehrkräfte sichtbarer geworden. Angefangen von Blumen, die eine angenehme Atmosphäre verleihen, über farbig oder mit Magnetfarbe gestrichene Wände bis hin zu Produkten aus dem Unterricht, die den Räumen einen fachbezogenen und doch sehr individuellen Charakter geben, hat sich einiges getan.

Etwas schleppend kam hingegen zunächst die Gestaltung der Aufenthaltsbereiche in Gang. Während die Orientierungsstufenschüler ihren Raum bereits am Umzugstag soweit einrichten konnten, dass sie sich hier in den seltenen Regenpausen oder unmittelbar vor Unterrichtsbeginn aufhalten können, fanden sich aus den Reihen der Oberstufenschüler erst Ende des Monats Januar einige kreative Köpfe und zupackende Hände. Seitdem ist der Aufenthaltsraum der Oberstufe zweifarbig gestrichen und im Arbeitsraum fällt eine bunte Wand sofort ins Auge, die alle an unserer Schule vertretenen Fächer symbolisiert. Um den Aufenthaltsraum noch weiter aufzuwerten, sind weitere Treffen in Planung, bei denen vor allem die Ausstattung mit neuem Mobiliar besprochen werden soll. Dies wird dann hoffentlich noch mehr Schüler aus der Mensa weglocken, wo sich viele in den letzten Wochen mit Vorliebe in ihren Freistunden aufhalten. Insgesamt ist zu beobachten, dass es innerhalb des Gebäudes deutlich lebendiger geworden ist, weil sich die Schülerinnen und Schüler in ihren Pausen und während der Freistunden auf die zur Verfügung stehenden Aufenthaltsbereiche im Gebäude verteilen.

20.02. 19.00 h Infoabend für die Eltern und Schüler der 9. Klassen. und Profilwahl
22./23.02. ***bewegliche Ferientage***
26.02. - 07.03.

Anmeldung der neuen 5. Klässler

täglich von 08.00 h - 15.00 h

Di, 27.02. und Mi., 28.02. von 08.00 h - 18.00 h

28.02. 19.00 h, SEB-Sitzung in der Mensa (s. Termine)

---------------------------------------

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
2015 · Dietrich - Bonhoeffer - Gymnasium