Philosophieren mit Kindern in der
Sekundarstufe I


Philosophieren in den Klassen 5-7 verstehen wir als Ansatz, sich im Denken zu orientieren. Diese gedankliche Anstrengung orientiert sich in ihrer Ausrichtung ebenfalls an den o.g. Reflexionsbereichen. Dabei ist das gemeinsame Philosophieren in den Klassen 5-7 allerdings höchst unakademisch.


Es versucht, von der kindlichen Neugierde, vom Staunen der Kinder, aber auch von ihren oftmals schon klaren Haltungen und Überzeugungen auszugehen. Gemeinsames Nachdenken findet seinen philosophischen Anspruch dann wiederum darin, klare und begründete Aussagen zu erarbeiten und damit die je eigene Orientierung in der Welt zu stützen. Oft wird im Bereich des Philosophierens mit Kindern auch noch spielerisch gearbeitet oder mit Hilfe von Gedankenexperimenten die kindliche Phantasie als Weg der Erkenntnisgewinnung angesprochen.


Die Themenbereiche des Philosophieunterrichts in der Sek.I lassen sich in etwa wie folgt abgrenzen: Im anthropologischen Reflexionsbereich geht es um die Kennzeichen des Menschlichen, um unser je eigenes Selbstverständnis usw. Im ethischen Reflexionsbereich geht es um Formen und Maßstäbe menschlichen Zusammenlebens, um die Moral von Wahrheit und Lüge, um den Umgang mit Mitmenschen und Natur usw. Im erkenntnistheoretischen Reflexionsbereich geht es um die Verlässlichkeit unserer Sinne, um Namen und Bedeutungen von Wörtern, um Logik usw. Und im metaphysischen Reflexionsbereich geht es um Glück und Unglück, den Stellenwert von Religionen usw.


Typische Fragestellungen sind z. B.: Wer bin ich eigentlich? Kenne ich mich wirklich? Was gehört zu meiner Persönlichkeit? Brauchen wir Regeln im menschlichen Zusammenleben? Warum gibt es Regeln? Worin genau besteht der Unterschied zwischen richtigem und falschem Verhalten? Was ist Freundschaft und wie funktioniert sie? Ist das, was ich sehe, wirklich so? Oder sehen es andere anders? Wie nah sind Tiere den Menschen? Welche Rolle spielen religiöse Gebote in unserem Leben?


Und für diejenigen, die ganz viel nachlesen möchten:
Der Link zum Lehrplan der Sek I: http://lehrplan.lernnetz.de/index.php?wahl=142

Philosophie am DBG
 

Philosophieunterricht wird am DBG von vier Lehrkräften erteilt. Philosophie wird in den Klassen 5-7 und dann in der Oberstufe unterrichtet. Der Unterricht findet in Kursen von SchülerInnen aus mehreren Klassen statt.
 

Philosophie kann viertes oder fünftes Abiturprüfungsfach sein. In diesem Rahmen wurden in den letzten Jahren immer wieder mündliche Abiturprüfungen abgelegt. Philosophie als Schulfach Rein rechtlich ist Philosophie in Schleswig-Holstein „Ersatzfach“ zu Religion. D.h. dass alle SchülerInnen, die entsprechend konfessionell gebunden sind, Religionsunterricht erhalten, alle anderen Philosophie.
 

In der Praxis ist eine Teilnahme in der Regel an eine Entscheidung für das jeweilige Fach gebunden. Die Lehrpläne für Philosophie orientieren sich an vier von Immanuel Kant formulierten Fragen, die zugleich eine Aufteilung der Philosophie in Themenbereiche darstellen:

  • Was ist der Mensch? (Anthropologischer Reflexionsbereich)
  • Was soll ich tun? (Ethischer Reflexionsbereich)
  • Was kann ich wissen? (Erkenntnistheoretischer Reflexionsbereich)
  • Was darf ich hoffen? (Metaphysischer Reflexionsbereich)

Philosophie als "Liebe zur Weisheit" geht fragend vom Leben als einer Erfahrungswelt aus und soll zu ihm zurückführen. Hauptausrichtung des Philosophieunterrichts ist daher das Bestreben, ausgehend von Ideen und Theorien wichtiger Philosophen oder von aktuellen Fragestellungen selbständig begrifflich-argumentativ nachzudenken – d.h. zu philosophieren. Besonderes Kennzeichen des Philosophierens ist also das Einüben folgerichtigen, widerspruchsfreien und begründeten Argumentierens.

DGB Info September 2017
DBG Info Nr.1.pdf
PDF-Dokument [5.8 MB]

Termine: (s. auch  Aktuelles/Termine)

---------------------------------------

11.-15.09.

Studienreisen der Q2

---------------------------------------

14.-22.09.

Frankreichaustausch (9.Kl.)

18.-22.09.

Lateinfahrt Trier (9. Kl)

20.-27.09.

Englandaustausch (9.Kl)

---------------------------------------

28.+29.09.

Schulfotograf (hübsch machen!)

---------------------------------------

02.10.

Schulfrei für alle SchülerInnen, SET

Druckversion Druckversion | Sitemap
2015 · Dietrich - Bonhoeffer - Gymnasium