Musik

Musik am DBG

Die beiden, in dem neuen Gebäude des DBG gelegenen, großzügig angelegten Musikräume sind hinsichtlich eines praxisorientierten Musikunterricht ausgelegt und eingerichtet worden, sodass die Vermittlung theoretischer Kenntnisse wie beispielsweise das Notenlesen oder Rhythmuslernen optimal umgesetzt werden kann. Musiktheoretische Inhalte werden sowohl in kurzen als auch längeren praxisbasierten Phasen gefestigt und umgesetzt.

Praktischer Musikunterricht bildet einen Schwerpunkt, nicht zuletzt weil zahlreiche empirische Untersuchungen belegen, dass die intensive  Auseinandersetzung mit Instrumenten nicht nur die musikalischen Fähigkeiten, sondern auch die Intelligenz, soziale Kompetenz und Persönlichkeitsentwicklung der Kinder fördert. Das Erlebnis, mit der gesamten Klasse ein Musikstück einzustudieren und z.B. bei Weihnachtskonzerten oder anderen Gelegenheiten zu präsentieren, ist unvergleichlich.

Grundlage für diese Unterrichtspraxis bietet ein vielfältiges und umfangreiches Instrumentarium, z.B. Xylophone, mit deren Hilfe wir in Klasse 5 das Notenlesen einführen, Keyboards, Gitarren oder Perkussionsinstrumente.

Für intensivere Entfaltungsmöglichkeiten der Schüler wie es z.B. bei Gruppenarbeiten, beim Tanzen oder Üben in Kleingruppen der Fall ist, stehen zudem weitere angrenzende Räume zur Verfügung.

 

Der Musikunterricht findet am DBG in der 5. Klasse halbjährig vierstündig im Wechsel mit dem Fach Kunst statt, danach in Klasse 6 und 7 durchgängig zweistündig.

In Klasse 8 und 9 erfolgt wiederum ein halbjähriger Wechsel  mit der Fachschaft Kunst, wobei Musik zweistündig erteilt wird.

In der Oberstufe wird das Fach Musik je nach Profil drei Jahre lang zweistündig unterrichtet. Hier findet nach einer Vertiefung der Grundkenntnisse eine intensivere Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen, auch unter analytischen Gesichtspunkten statt, die hier halbjährig unterrichtet werden. In der Oberstufe hat die praktische Umsetzung und Anwendung der theoretischen Kenntnisse an Instrumenten ebenfalls einen großen Anteil.

 

Musik kann viertes oder fünftes Prüfungsfach im Abitur sein.

 

Ergänzt wird der Musikunterricht durch verschiedene AG-Angebote wie dem Unter- bzw. Mittel- und Oberstufenchor, oder der Instrumental-AG.

 

 

Chöre

 

Der Unterstufenchor

Jeden Mittwoch findet im Rahmen der AG-Schiene, geleitet von Frau Horn, der Unterstufenchor für die 5. und 6. Klassen statt, der nicht selten bis 50 Kinder umfasst.

Die Chorprobe beginnt mit einem kurzen Einsingen und geht schnell über zu meist populären Songs, wobei die aktuellen Charts am beliebtesten sind und daher einen großen Teil einnehmen. Aufgrund der großen Teilnahme sind auch mehrstimmiges Singen und vielfältige dynamische Varianten möglich, wobei es auch immer wieder Gelegenheiten für solistische Einwürfe gibt.

Dank der neuen Tonanlage im Infozentrum können die erarbeiteten Songs bei Auftritten wie Konzerten oder Präsentationsnachmittagen nun noch besser zu Gehör gebracht werden.

 

 

 

 

 

Der Mittelstufenchor

 

Der Mittelstufenchor, ebenfalls geleitet von Frau Horn, findet momentan dienstags in der 7. Stunde statt.  

Er führt den Unterstufenchor in ähnlicher Weise fort, wobei hier noch mehr Wert auf Stimmklang und Mehrstimmigkeit gelegt wird.

 

Instrumental AG

Die Instrumental-AG für die 5. und 6. Klassen, geleitet von Frau Stegmann, findet im Rahmen der AG-Schiene für die Orientierungsstufe mittwochs in der 1. Stunde im großen Musikraum statt. Sie richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler, die ein Musikinstrument spielen bzw. erlernen. Dennoch haben auch musikinteressierte Schüler ohne Instrumentalkenntnisse die Möglichkeit teilzunehmen und üben dann häufig an Instrumenten wie Xylophonen, Glockenspielen oder Percussion.

Die Musikstücke entstammen überwiegend dem Pop-/ Rock-/ Jazzbereich; oft handelt es sich dabei um speziell für das Klassenmusizieren konzipierte Stücke für diese Altersgruppe.

Dabei sind die Schüler nicht nur auf ihr Instrument festgelegt, sondern können bei Bedarf auch einmal das Instrument wechseln.

 

Da es wichtig ist, bezüglich des Übens ein Ziel vor Augen zu haben, hat die Instrumental-AG Auftritte bei schulischen Veranstaltungen wie z.B. dem Präsentationsnachmittag, der Sextanereinschulung und dem Weihnachtskonzert.

DGB Info September 2017
DBG Info Nr.1.pdf
PDF-Dokument [5.8 MB]

Termine: (s. auch  Aktuelles/Termine)

---------------------------------------

11.-15.09.

Studienreisen der Q2

---------------------------------------

14.-22.09.

Frankreichaustausch (9.Kl.)

18.-22.09.

Lateinfahrt Trier (9. Kl)

20.-27.09.

Englandaustausch (9.Kl)

---------------------------------------

28.+29.09.

Schulfotograf (hübsch machen!)

---------------------------------------

02.10.

Schulfrei für alle SchülerInnen, SET

Druckversion Druckversion | Sitemap
2015 · Dietrich - Bonhoeffer - Gymnasium