Ausflug zur Klimawoche in Hamburg

Am 26.09.2019 unternahm die Eb zusammen  mit Herrn Seemann einen Ausflug nach Hamburg.

Da im Geo-Unterricht gerade das Thema „Nachhaltigkeit“ durchgenommen wurde, war es nur allzu passend, dass in Hamburg zur Zeit die „Hamburger-Klima-Woche“ am Laufen war. So kam es also dazu, dass sich die Klasse für eine Debatte zum Thema „Mobilität 2030 in Hamburg“ anmeldete. In dieser Diskussionsrunde war es jeder teilnehmenden Klasse erlaubt, sich vorher im Unterricht 6 Fragen auszudenken, die dann von einigen Experten live beantwortet wurden. Zu diesen Experten zählten Vorsteher des HVV und  der S-Bahn, sowie ein paar Forschern und einer Vertreterin des „ADFC“(Allgemeiner-Deutscher-Fahrrad-Club).

Im Laufe der Diskussion kam es zu vielen interessanten Statements und Antworten der Experten, derer man sich im vorher gar nicht im Klaren war. Dazu sei noch gesagt, dass die Fragen des DBG die Runde „dominierten“. Als einzigen Kritikpunkt kann man die eindeutig zu kurze Dauer des Ereignisses nennen, da es deshalb oft nicht möglich war, eine Frage so ausführlich zu beantworten, wie es anders möglich gewesen wäre.

Des Weiteren besteht bei Interesse die Möglichkeit sich im Internet ein Video und ein Protokoll der Diskussion anzusehen.

                                                                                                                                                                             J. Tepper    

Umgestaltung "Kieler Straße"

Projektarbeit des Geographieprofils Q1d zur Umgestaltung der Kieler Straße in Quickborn 

Nachdem  wir uns im Geographieunterricht unter der Leitung von Frau Richter mit stadtgeographischen Fragestellungen beschäftigt haben, nutzten wir unseren Profilfachtag nach den Sommerferien, um uns als  Klasse an dem Projekt Umgestaltung der Kieler Straße zu beteiligen. Bei einer Ortsbegehung  haben wir unsere Wahrnehmungen und  positive sowie negative Aspekte, die uns dort aufgefallen waren, dokumentiert. Am 27. August wurden wir ins Rathaus eingeladen um unsere Ergebnisse vorzustellen. Es folgte eine ausführliche Diskussionsrunde mit Mitarbeiterinnen des Rathauses, wo zahlreiche Fragen gestellt und beantwortet wurden.

 

Wir konnten unsere eigenen Ansichten und Eindrücke in Gruppen diskutieren und zusammen Präsentationen über das Thema erstellen, was uns durchaus sehr gut gelungen ist. Die Diskussionsrunde im Rathaus hat uns ebenfalls sehr gut gefallen, da wir mit Leuten reden konnten, die sich genau mit diesem Thema beschäftigen und die uns deswegen auch auf Schwierigkeiten aufmerksam machen konnten,  welche mit dem Thema in Verbindung stehen. Insgesamt  hat uns das Projekt als Geoprofil sehr gut gefallen und wir würden uns auch gerne weiter an solchen Projekten beteiligen.

 

Oskar Sun, Q1d

 

Projekttag „70 Jahre Grundgesetz“

Am 23. Mai 2019 wurde unser Grundgesetz 70 Jahre alt. An diesem Tag rückte die gesamte Schulgemeinschaft des DBG die Bedeutung dieser Grundlage unserer Gesellschaft in den Mittelpunkt. An einem Projekttag wurde nach einer Einführung in die Grundrechte zunächst der aktuelle Stand des schulischen Leitbilds des DBG miteinander diskutiert. Anschließend nahmen die SchülerInnen an unglaublich facettenreichen Projekten teil, die in unterschiedlicher Weise Demokratie, Partizipation, Grundrechte und demokratisches Schulleben in den Blick nahmen.

Am Ende zeigte die Projektausstellung (vgl. Fotogalerie), dass an diesem Tag wohl alle etwas mitgenommen haben von dem, was die Grundlage unserer Gesellschaft ist.

Kilian, Redaktionsmitglied unserer Schülerzeitung,  trifft unsere Bildungsmininsterin in Berlin.

Nachstehend der Originalartikel aus dem Quickborner Tageblatt vom 9. Januar 2019

„Tag der Pressefreiheit“ am DBG

Zum „Tag der Pressefreiheit“ am 03. Mai 2018 bekam das DBG Besuch von einem ehemaligen Schüler: Christian Wermke.

Christian Wermke hat nach dem Abitur den Weg zur Ausbildung als Journalist beschritten und arbeitet zurzeit für das „Handelsblatt“. Zum „Tag der Pressefreiheit“ sensibilisierte er die SchülerInnen des E-Jahrgangs für seriöse Presse- bzw. Medienarbeit.

Wir freuen uns, in diesen auch für Medien schwierigen Zeiten, eine solche Veranstaltung am DBG gehabt zu haben – im Sinne der politischen Bildung unserer SchülerInnen.

Foto: Kuchel

 

Ein ausführlicher Bericht findet sich unter:

https://www.quickborn1.info/2018/05/04/presse-thema/

Juniorwahl 2017

Bundesweit fand am 21.09.2017 die sogenannte „Juniorwahl“ statt – eine Art Simulation der Bundestagswahl, um die jungen Menschen an unser Wahlsystem und damit auch die parlamentarische Demokratie heranzuführen. Organisiert und durchgeführt wurde bei unserer Schule das Ganze von Herrn Dietze und seinem WiPo-Profil. Nachstehend findet ihr/finden Sie das Ergebnis dieser Wahl:

Podiumsdiskussion zur Landtagswahl

Kompletter Zeitungsartikel in gut leserlicher Form zum Downloaden ;-)
2017_3_9_qbt_3.pdf
PDF-Dokument [497.2 KB]

Aktuelle Termine

detailliertere Infomationen unter  "Aktuelles"/"Termine"

21.-25.09. Bekanntgabe der Noten für Unterrichtsbeiträge 
Druckversion Druckversion | Sitemap
2015 · Dietrich - Bonhoeffer - Gymnasium